Über uns | Maison de Terre des hommes

Über La Maison

Die Stiftung Terre des hommes Valais verwaltet den Betrieb von La Maison de Terre des hommes - kurz La Maison - selbstständig und muss ihn vollständig und ausschließlich aus Spenden finanzieren.

Die Stiftung

Der Stiftungsweck von Terre des hommes Valais besteht darin, Kinder die in die Schweiz überführt werden, willkommen zu heißen. Die meisten von ihnen sind Kinder aus Westafrika, die operiert werden müssen, hauptsächlich am Herz. Sie können in ihrem Land nicht behandelt werden und werden in die Schweiz zu Operation nach Genf, Lausanne oder Bern geschickt. Sie bleiben vor und nach der Operation bei Terre des hommes, bis sie nach Hause zurückkehren können.

Der Stiftung

Michel Mottiez
Präsident
(auch Mitglied der Stiftung Terre des hommes in Lausanne)
Jean-Charles Bonvin
Vizepräsident und Sekretärin
Dr Denis Chevalley
Mitglied der Stiftung und zuständiger Arzt
Christine Brostaux
Mitglied der Stiftung
(auch Mitglied der Stiftung Terre des hommes in Lausanne)
Robert Clerc
Mitglied der Stiftung
Amanda Cotter
Mitglied der Stiftung
Armand Favre
Mitglied der Stiftung
Fabien Métrailler
Mitglied der Stiftung
André Morand
Mitglied der Stiftung

La Maison

Philippe Gex
Direktor
Grégory Rausis
Leitung Kommunikation & Mittelbeschaffung
Manager
Caroline Ingignoli
Leitung Kommunikation & Mittelbeschaffung
Carlos Guiterez
Krankenstation
Manger
Tania Kebe
Bildungssektor
Manager
Alioune NGom
Bildungssektor
Manager
Anne Hehlen
Logistikoperationen
Manager

Aufgabe

Schritt um Schritt hat Terre des hommes Valais das Leben von mehr als 8’500 Kindern in mehr als 60 Ländern verbessert.

“Wir haben das Leben dieser Kinder und ihrer Familien tatsächlich verändert. Diese Arbeit ist noch lange nicht fertig; die täglichen Informationen, die uns die schlimmsten Grausamkeiten und Ungleichheiten erzählen, bestätigen dies. Doch in “La Maison” vergeht kein Tag, an dem wir nicht die Gelegenheit finden, die Hoffnung zu bewahren, im Lächeln eines Kindes oder in den bewegendsten Situationen. Die sind die Quellen unserer Motivation und unser Handeln im Geiste der Charta von Terre des hommes, um die Grenzen dessen, was manchmal unmöglich erscheint, zu verschieben: eine gerechtere, menschlichere Welt.”

Geschichte

1963
Gründung von Terre des hommes Valais
Unterbringung von 30 algerischen Kindern bei Familien aus Monthey.
1969
Kauf, Renovierung und Inbetriebnahme von La Maison
1970
Einweihung La Maison
1975
Einweihung des Pavillons. Ziel: Erhöhung der Kapazität der Beherbergung von Kindern
1985
Das 2000. Kind kehrt geheilt nach Hause zurück.
2010
Renovierung La Maison und Bau der neuen Krankenstation
2016
Bau und Eröffnung der neuen Schule
2020
50 Jahre La Maison mit mehr als 9000 gepflegten Kindern
1963 1969 1970 1975 1985 2010 2016 2020
Gründung von Terre des hommes Valais
Unterbringung von 30 algerischen Kindern bei Familien aus Monthey.
Kauf, Renovierung und Inbetriebnahme von La Maison
Einweihung La Maison
Einweihung des Pavillons. Ziel: Erhöhung der Kapazität der Beherbergung von Kindern
Das 2000. Kind kehrt geheilt nach Hause zurück.
Renovierung La Maison und Bau der neuen Krankenstation
Bau und Eröffnung der neuen Schule
50 Jahre La Maison mit mehr als 9000 gepflegten Kindern

Charta von Terre des hommes

1966 verfasst Edmond Kaiser die Charta von Terre des hommes. Darin bestimmt der Gründer den Auftrag und die Grundwerte des Kinderhilfswerkes. Terre des hommes hat den Auftrag, sich sofort und umfassend für Kinder in Not einzusetzen. Diese Hilfe wird ohne politische oder konfessionelle Erwägungen erbracht.
DOWNLOAD PDF - 79,29 KB